Mein Artikel zur Mal- und Gestaltungstherapie bei Rheuma — im “Rheumalis Express”

Jedes Jahr ver­an­stal­tet die Rheu­ma-Selbst­hil­fe­grup­pe Rheu­ma­lis eine The­ra­pie­wo­che für rheu­ma­kran­ke Kin­der und ihre Fami­li­en. Letz­ten Som­mer war ich mit dabei. Es war eine tol­le, erleb­nis- und erfah­rungs­rei­che Woche. Und wie­der hat sich gezeigt, wie gut Mal- und Gestal­tungs­the­ra­pie auch bei chro­ni­schen Erkran­kun­gen dabei unter­stüt­zen kann, sich der eige­nen Fähig­kei­ten und Stär­ken bewusst zu wer­den...

weiterlesen

Mal- und Gestaltungstherapie in der Caritas Socialis

Seit Sep­tem­ber arbei­te ich nun schon als Mal- und Gestal­tungs­the­ra­peu­tin bei der Cari­tas Socia­lis. Ein neu­es Umfeld, eine neue Kli­en­ten­grup­pe: ich arbei­te mit alten und zum Teil demen­ten Men­schen. Nach einem gegen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nen in den ers­ten Wochen, habe ich nun bereits etwas mehr Erfah­run­gen gesam­melt und freue mich zu sehen, wie viel Freu­de und...

weiterlesen

Neue Perspektiven schaffen: Kunsttherapie in der Rheumatologie

Ich freue mich sehr dar­über, dass ich im Rah­men des Rheu­ma­ta­ges in St. Pöl­ten einen Vor­trag über Kunst­the­ra­pie in der Rheu­ma­to­lo­gie hal­ten darf. Doch was kann Kunst­the­ra­pie bei chro­ni­schen Erkran­kun­gen über­haupt bewir­ken? Von einer desen­si­bi­li­sie­ren­den Funk­ti­on, über eine dezen­trie­ren­de Funk­ti­on bis hin zu einer kom­pen­sa­to­ri­schen Funk­ti­on erfüllt die Kunst­the­ra­pie vie­le wich­ti­ge und stär­ken­de Auf­ga­ben....

weiterlesen